19 Gedanken zu “Walulis zerlegt Bild TV”

  1. Gleichzeitig ist aber anzuführen, dass die BILD böse ist. Es gibt so viele Skandale um die BILD und wesentlich mehr Falschnachrichten vom Springer Verlag.
    Hier wird so ein bissl eine weniger gute Sache(Funk) mit einer schlechten Sache verglichen und das ist grundlegend falsch.
    Walulis ist ein Satire Format und jene ” Jokes ” ernst zu nehmen ist einfach pathetisch.
    Nur einmal generell, gerade in der Honigwabe wurden bereits Falschinformationen verbreitet(versehentlich) und das sollte man auf der Basis von Bild noch mal im Hinterkopf behalten. Ich selbst gebe mir aber auch beides nicht mehr, evtl hat sich etwas geändert.

    1. Von der BILD erwartet keiner, dass sie “gut” ist. Der ÖR hingegen ist GESETZLICH zur Neutralität und Ausgewogenheit verpflichtet.

      Wer sich Zeitungen oder sonstige Scheiße kauft, egal von welchem Verlag, ist zwar ohnehin verloren, aber wenigstens ERZWINGEN die Zeitschriften nicht (durch Androhung und Durchführung schwerster körperlicher Gewalt), dass man sie finanziell am Kacken hält.

      Du whiteknightest einen Erpresserverein.

  2. Komisch in der Zeit wo Waluis nicht ÖR finanziert war hat er sogar mal ein Video gemacht in dem er sich beschwert hat, das in Liebeskomödien immer die deutsche Protagonistin mit dem Ausländer zusammenkommt. Solche Töne hört man von ihm jetzt nicht mehr. Wahrscheinlich nur Zufall.

  3. DIE PARTEI soll übrigens auch schon eidesst. Versicherungen haben das Leute gewählt haben aber im Bezirk NULL Stimmen angegeben wurden…tja nun trifft es auch die Linken…

    der FW Marcel Luthe soll auch e.V. haben,da wurde zwar nicht NULL angegeben aber er hat mehr LEute als ihn angeblich gewählt haben.
    Also wenn es da keine Neuwahlen gibt.

  4. Das Wahlrecht für Frauen MUSS bleiben! Oder glaubt ihr im Ernst, wir wären in einer anderen Situation, wenn die Regierung rein männlich wäre? Wenn ja, habt ihr auch nicht viel im Hirn!

  5. Warum hat dieser ekelhaft-schmierige Walulis-Kaschper eigentlich das Ryongong-Hotel aus der nordkoreanischen Hauptstadt Pyongyang im Hintergrund?

  6. ARD und ZDF sollten sich mal an die eigene Nase fassen. Statt objektiv zu berichten wird bei jeder Gelegenheit versucht eine bestimmte Gruppe zu denuzieren. Man versucht mit aller gewallt (leider mit Erfolg) nur eine Meinung geltend zu machen. Jede politische Talkshow die seitens ÖR ausgestrahlt wird, ist immer gleich besetzt. Da hat selbst das chinesische Parlament mehr diversität.

    Ich finde es lässt auch Gesellschaftlich tief blicken dass solche Gestalten wie Walulis oder Böhmermann eine solche Reichweite entwickeln. Man wird zum betreuten Denken erzogen, eigene Meinung ist Tabu!

    1. Lass mich raten-du hast Abitur.Wenn du nun lange genug nachdenkst, kommst du darauf, warum ich genau dieses nicht im geringsten wertschätze.

  7. Man versteht leider mehr und mehr, warum Frauen einst kein Wahlrecht besaßen und immernoch kein allgemeines besitzen sollten und dürften. Und jede geistig “gesunde” oder sagen wir besser voll funktionsfähige Frau fühlt sich hiermit nicht angesprochen oder gar angegriffen und pflichtete mir dagegen, hinsichtlich ihres Bewußtseins, in der absoluten Minderheit ihres eigenen Geschlechts und selbst Opfer unter jener Mehrheit zu sein oder werden, vollkommen bei. Denn Emotionalität darf maximal das Salz in einer rational zu seienden Suppe sein. Darüber hinaus würde ich zudem nicht weniger einer Überzahl an Männern das Wahlrecht ebenso entziehen. Es gibt hier schlicht zu viele geistig minderbemittelte, die aber ungerechter bzw. fälschlicherweise nicht als die wahren und offiziellen geistig behinderten geführt werden. Was jedoch aus biologischer Sicht die richtige Definierung für selbige wäre. Somit bleibt am Ende allein festzustellen, daß die Wahl- und Mitbestimmungsberechtigung nicht anhand geschlechtlicher Definition festzulegen ist, sondern allein an der geistigen Beweglichkeit eines jeden einzelnen. Zumindest technologisch, wäre eine solche Sondierung spätestens heutzutage problemlos umsetzbar.

  8. Sorry, dieses Video hätte es in dieser Länge garnicht gebraucht. Es reicht, dass sich die GEZ-Medien seit 2 Jahren vergebens anflehen lassen, doch endlich mal andere Leute in Sachen Corona zu Wort kommen zulassen. Allein dieser Zustand, hebt das ganze Narrativ von Walules auf.

  9. “Immerhin zweistellig” ??? Und das bei BELGTEN 150% Wahlbeteiligung? Bei BEWIESENER Wahlfälschung? Wie nennt man das? Weiter im Text? Neuer Tag, neues Glück? Ich fordere immer noch WAFFENHILFE und PRÄVENIVANGRIFF auf mein Land! Keine verkackten Alkis, die den Frust an der Tanke abladen. Auch belangloses geht mir auf den Zeiger. Nutzt doch mal eure Reichweite bei den Trotteln hier für etwas mehr, wo ihr doch inzwischen auch unter reichlich Feuer steht? Das Video hier über ein schwules Fotzenhirn ist schon zu viel Energie an falscher Stelle. Etwas mehr “kreativer Kinski-Mut” würde ich da erwarten, bevor Barbarossa los geht. Wo sind eigentlich all die Kraus-Maffai Sachen hin der letzten Jahre? Bei mir stehen die nicht rum-schade. Eine kleine 8.8er in Lauterbachs Arsch würde mir gut gefallen. Mal sehen…

  10. Ich habe da einen Kritikpunkt an der Bild. Wie wäre es mit den Rassimusvorwurf von der Bild weil da jemand bei einer Schwarzen nachgefragt hatte, da die Bankkarte nicht unterschrieben war. Die Karte sollte eigentlich unterschrieben sein und das einzige das man hat ist die berechtigte Frage und das es eine Schwarze war. Das ist eigentlich Rassimus. Denn so sagt man das die Weißen hier rassistisch sind und es ohne das irgendwas darauf was hindeutet man Schwarze ungerechtfertigt anders behandelt. Wenn das in Ordnung geht und man verdammter Doppelmoralist ist, dann kann man ja auch so schreiben bei einen weißen Kunden und einen schwarzen Kassierer.

    Das hatte Waluis und sein Team einfach bloß nicht im Blick. Es hat damit bestimmt nicht zu tun das es solche verdammten Doppelmoralisten sind.

    Das Bild auch eine Fahne im Wind ist die sind und man ältere Beiträge nehmen kann um dies zu verdeutlichen sollte man vielleicht auch noch sagen. Das hätte man bei Waluis ankreiden können ohne die eigene Ideologie zu gefährden . Womit ich nicht sagen möchte das man Bild auf keinen Fall konsumieren sollte. Das gleiche bei anderen Medien. Hier ist Medienkompetenz bei den Konsum von allen Medien gefragt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Enter Captcha Here :